powered by
Login zum Merkzettel MERKZETTEL
Sortierung

Tauchausrüstung

4 Produkte
 
Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.
Tauchausrüstungen
Was gehört zu einer Tauchausrüstung alles dazu? Jeder, der sich mit der Materie schon einmal näher beschäftigt hat oder der einen Taucher beim ankleiden zugesehen hat, weiß sicherlich, dass Tauchausrüstungen durchaus sehr umfangreich sein können.


Tauchausrüstungen
Was gehört zu einer Tauchausrüstung alles dazu? Jeder, der sich mit der Materie schon einmal näher beschäftigt hat oder der einen Taucher beim ankleiden zugesehen hat, weiß sicherlich, dass Tauchausrüstungen durchaus sehr umfangreich sein können. Wesentliche Hilfsmittel, die immer dabei sein sollten, sind eine geeignete Taucherbrille, damit man auch unter Wasser den Durchblick behält, ein Gerät zur Luftversorgung unter Wasser, Schutz vor Kälte, eine Möglichkeit der Tarierung und der Orientierung sowie ein Schutz gegen scharfkantige Gegenstände.

 Basis-Tauchausrüstung
Die Basis-Tauchausrüstung, auch ABC - Tauchausrüstung genannt, kommt insbesondere bei Sporttauchern und Rettungsschwimmern zum Einsatz. Sie besteht aus den grundlegenden Elementen von Taucherausrüstungen. Dazu gehören im Wesentlichen eine Tauchmaske, ein Schnorchel und Tauchflossen. Dies Ausrüstung wird im Wesentlichen bei geringen Tauchtiefen benützt.

Gerätetauchausrüstung
Möchte der Taucher tiefer in das jeweilige Gewässer eindringen, so Bedarf es einer umfangreicheren Tauchausrüstung. Diese ist als Gerätetauchausrüstung bekannt, da man beim Tauchen in größeren Tiefen mehr Gerätschaften benötigt als beim Tauchen knapp unter der Gewässeroberfläche. Diese Tauchausrüstungen beinhalten demzufolge neben der Grundausrüstung weitere Bestandteile. Wesentlich dabei ist die Sauerstoffversorgung. Diese wird über eine Druckluftflasche in Kombination mit einem Lungenautomaten realisiert. Zudem schließen diese Tauchausrüstungen eine sogenannte Tarierweste mit ein, die die Aufgabe hat, den Auftrieb des Tauchers zu regulieren. Dies funktioniert, indem die Weste variabel mit Luft gefüllt wird. Daneben beinhalten diese Tauchausrüstungen einen Tauchanzug zum Schutz vor der umgebenden Kälte und Bleigewichte. Diese Bleigewichte sollen den Auftrieb des Tauchers entsprechend kompensieren, so dass er unter Wasser bleibt. Eingelagert sind die Bleigewichte zumeist in einem Bleigürtel oder direkt in der Tarierweste.
Was den Tauchanzug betrifft, empfiehlt es sich einen Neoprenanzug zu wählen, welcher eine Kopfbedeckung beinhaltet. Dies ist wichtig, da die meiste Wärme über den Kopf verloren geht und man somit auch bei längeren Tauchgängen vor einer größeren Auskühlung bewahrt bleiben muss. Das gleiche gilt für Hände und Füße. Hierfür gibt es ebenfalls spezielle Neoprenprodukte, welche den Körper auch vor spitzen und scharfkantigen Gegenständen schützen. Abschließend sollte man sich für größere Tauchgänge noch mit entsprechenden Tiefenmessern, Tauchcomputern und Uhren ausstatten. Von diesen Produkten gibt es zahlreiche multifunktionale Geräte am Markt, mit deren Hilfe man immer den Überblick behält.
 


 
 
navigationslayer